Das Deutsche Vertriebsbarometer

Das „Deutsche Vertriebsbarometer“ ist ein Projekt des Sales Management Departments der Ruhr-Universität Bochum in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Vertriebsforschung (DIV), dem Vertriebsdienstleister Suxxeed und dem Bundesverband der Vertriebsmanager (BdVM).

Bislang setzte man bei Konjunkturprognosen vor allem auf die Wahrnehmungen aus Geschäftsführungssicht. Hinzu kommen Konjunktur-Indizes, die auf Daten von Einkäufern oder Konsumenten beruhen.

Doch wer ist näher an den Entwicklungen des Marktes als der Vertrieb? Der Vertrieb als das „Ohr“ des Unternehmens agiert direkt am Puls des Kunden. Hier zeigen sich die ersten Anzeichen für wirtschaftliche Entwicklungen früher als in jeder anderen Position im Unternehmen. Diese sensible und unmittelbare Nähe zum Puls der Kunden, zum Puls der Unternehmen und damit zum Puls der Wirtschaft sollte den Vertrieb zum idealen Fühler für die Konjunktur machen.

Hier setzt das „Deutsche Vertriebsbarometer“ als Projekt des Sales Management Departments der Ruhr-Universität Bochum an. Ziel unserer Studie ist es zu untersuchen, inwiefern die Vertriebslage in Unternehmen die gesamtwirtschaftliche Entwicklung vorhersagen kann. Dabei werden branchenübergreifend zu Beginn des Quartals Führungskräfte zur aktuellen Lage sowie Veränderungen im Vertrieb befragt. Kernstück des Barometers stellen die Einzelindikatoren dar, die Entwicklungen im Verkaufstrichter aufzeigen sollen.

Nähere Informationen finden Sie hier.