Masterarbeiten

Wir bitten Studierende, die am Sales Management Department ihre Masterarbeit anfertigen möchten, sich so früh wie möglich vormerken zu lassen. Etwa 6-8 Wochen vor Beginn der Arbeit sollte ein Termin zur Themenbesprechung vereinbaren werden.

Voraussetzung für das Abfassen der Masterarbeit am Sales Management Department ist die erfolgreiche Teilnahme an einem unserer wissenschaftlichen Seminare (nicht Projektseminar oder Planspielseminar).

Aktuelle Ausschreibungen

  • Masterarbeit in Kooperation mit Philipp Schmid, Social Media und Social Selling Experte, zum Thema „B2B Leadgenerierung über soziale Netzwerke“

    Das Entscheidungsverhalten im Business-to-Business-Kontext verändert sich: Immer häufiger informieren sich Kunden online über Unternehmen und deren Angebote. Dadurch ist der Großteil des Kaufentscheidungsprozesses schon abgeschlossen, bevor der Kunde überhaupt Kontakt zum verkaufenden Unternehmen aufnimmt. Insbesondere Influencer auf sozialen Netzwerken können bei der B2B Lead-Generierung erfolgsversprechend sein. Diese Masterarbeit soll im Rahmen von strukturierten Interviews und Befragungen den Status Quo der Leadgenerierung über Influencer auf sozialen Netzwerken im B2B Kontext darstellen und Ansätze entwickeln, inwiefern B2B Unternehmen Influencer auf sozialen Netzwerken erfolgreich zur Positionierung und Leadgenerierung nutzen können. Beabsichtigt ist eine Kombination aus qualitativ- und quantitativ-empirischen Methoden.

    Bei Interesse bitte eine E-Mail an clara.hoffmann(at)rub.de senden.

Allgemeine Informationen:

Masterarbeiten müssen grundsätzlich empirisch angefertigt werden.

Natürlich nehmen wir auch gerne Ihre Themenwünsche entgegen. Eine Liste mit den Themenbereichen der wissenschaftlichen Mitarbeiter finden Sie weiter unten. Bitte wenden Sie sich an den Mitarbeiter zu dessen Thema Sie Ihre Abschlussarbeit verfassen möchten. Erst nach Festlegung des Themas erfolgt die Anmeldung der Arbeit.

Es ist grundsätzlich auch möglich, Abschlussarbeiten zusammen mit Unternehmen zu schreiben. Wichtig ist, dass das Thema einen ausreichenden Neuigkeitsgrad aufweist. Außerdem muss das Thema einen Bezug zum Marketing aufweisen.

Formelle Anforderungen:

Bei der Anfertigung von Seminar- oder Abschlussarbeiten müssen bestimmte formelle Anforderungen beachtet werden. Diese finden Sie in unserem Wegweiser zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten (siehe unten).

Bearbeitungsdauer:

Die Bearbeitungszeit von Masterarbeiten variiert zwischen 14 und 18 Wochen je nach Umfang des Themas und Aufwand der Datenerhebung.

Ansprechpartner:

Bei allgemeinen Fragen zur Masterarbeit wenden Sie sich bitte an Janina-Vanessa Schneider.

Janina Schneider, M. Sc.

Janina Schneider, M. Sc.

Janina Schneider, M. Sc.

Raum: GD 02/123 Telefon: 0234-32-25778 Telefax: 0234-32-14272 Sprechstunde: nach Vereinbarung E-Mail: janina-vanessa.schneider@ruhr-uni-bochum.de Lebenslauf und Publikationen

Wegweiser und Formatvorlagen

Wissenschaftliche Arbeiten am Sales Management Department müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Daher empfiehlt es sich, sich folgende Dateien vor der Erstellung einer solchen Arbeit sorgfältig durchzulesen:

Leitfaden – Erstellen wissenschaftlicher Arbeiten am Sales & Marketing Department


Hinweise zu Literaturrecherche

Wir werden immer wieder nach Beispielen besonders guter Arbeiten gefragt.

Anbei finden Sie Diplom- und Masterarbeiten, die sich durch besonders gute Struktur, Literaturaufarbeitung und methodische Analyse auszeichnen. Es handelt sich dabei nur um Beispiele, je nach Thema und angewandter Methode kann die Arbeit sehr unterschiedlich aussehen.

Klassischer Stil:

S. Mikolon: Zwischen Selbst- und Markenliebe – eine empirische Studie zu Narzissmus als Einflussfaktor der Markenbindung.

Paper-Stil:

J.-H. Guba: „Leadership Influences on Price Enforcement in Salesperson-Customer Negotiations.“

Folgende Formatierungsvorlagen können Sie für die Erstellung Ihrer Arbeit benutzen:

Klassischer Stil: Formatvorlage


Paper-Stil: Beispiel einer Einreichung für das Journal of Marketing

Im Rahmen der mündlichen Prüfung der Masterarbeit stellen Sie die zentralen Punkte Ihrer Abschlussarbeit vor. Die Prüfung dauert 30 Minuten. Hier einige wichtige Punkte zu der mündlichen Prüfung, sowie als Beispiel eine sehr gute Präsentation:

  • Die Prüfung dauert 30 Minuten. Ihre Präsentation sollte maximal 10 Minuten dauern. Bei Überschreitung des Zeitlimits wird die Präsentation unterbrochen. Danach folgen 20 Minuten Fragen zu Ihrer Arbeit.
  • Bereiten Sie ein Handout Ihrer Präsentation (3 Exemplare) in Papierform vor.
  • Die Präsentation findet anhand des Handouts zusammen mit den Prüfern am Tisch statt. Ein Beamer sowie eine Leinwand stehen nicht zur Verfügung.
  • Um Verzögerungen zu vermeiden erscheinen Sie bitte 10 Minuten vor Beginn Ihrer Prüfung im Sekretariat GD 02/….

Beispiel einer besonders guten Abschlusspräsentation

Wichtig: Es handelt sich hierbei nur um ein Beispiel, je nach Thema und Ausarbeitung der Arbeit kann die Abschlusspräsentation natürlich unterschiedlich aussehen.

Themenbereiche der Mitarbeiter


M.Sc. Roland Kassemeier

  • Antecedents and Consequences of Customer-Company Identification
  • Managing Customer-Company Relationships
  • Sales Management

Allgemein: Customer Relationship Marketing
Methodisch: Multilevel Modeling, Structural Equation Modeling


Dr. Till Haumann

  • Sales Management (insbes. Personal Selling)
  • Pricing (insbes. verhaltenswissenschaftliche Aspekte)
  • Organisationales Verhalten

Allgemein: Vertriebsmanagement
Methodisch: Multilevel Modeling


Dr. Jan Helge Guba, M.Sc.

  • Sales Management (Fokus: Persönlicher Verkauf)
  • Individuelles Pricing (Preisdifferenzierung, Preisverhandlungen)
  • Personalführung im Vertrieb

Allgemein: Vertriebsmanagement
Methodisch: Kausalanalyse, Multilevel Analysen


Maximilian Frieß, M.Sc.

  • Organisationales Verhalten und Lernen
  • Strategische Unternehmensführung
  • Vertriebsmanagement (insb. B2B)

Allgemein: Vertriebsmanagement
Methodisch: Multilevel Analysen, Latente Wachstumsmodelle


Janina-Vanessa Schneider, M.Sc.

  • Erwartungsmanagement
  • Management zur Kundenzufriedenheit

Allgemein: Konsumentenverhalten
Methodisch: –


Lukas Isenberg, M.Sc.

  • Solution Selling
  • Industrie 4.0/ Digitale Geschäftsmodelle

Allgemein: Business-to-Business Marketing
Methodisch: –


Jacqueline Baudach, M.Sc.

  • Stereotypen im Unternehmenskontext: Antezedenzien und Konsequenzen von Stereotypen, Remedy-Strategies

Allgemein: Management/Vertrieb
Methodisch: –


Marcel Kleifeld, M.Sc.

  • Erfolgsfaktoren in der Käufer-Verkäufer-Interaktion
  • Brand Communities
  • Multi-/Omni-Channel Retailing
  • Sportmarketing

Allgemein: Vertriebsmanagement, Konsumentenverhalten
Methodisch: –


Maximilian Dax, M.Sc.

  • Organisationales Beschaffungsverhalten
  • Key Account Management
  • Organisation und Führung
  • Vertriebsmanagement (insb. B2B)

Allgemein: Vertriebsmanagement, Business-to-Business Marketing
Methodisch: Structural Equation Modeling


Dennis Schendzielarz, M.Sc.

  • Vertriebsmanagement
  • Digital Sales
  • Big Data

Allgemein: Vertriebsmanagement, Digitalisierung
Methodisch: –


Alexandru Ionut Oproiescu, M.Sc.

  • Vertrieb von Luxusgütern
  • Digitalisierung im B2B Vertrieb

Allgemein: Luxus, Digital Sales, Digitalisierung
Methodisch: –


Christina Henke, M.Sc.

  • Hybrid Offerings
  • Multi-Channel-Vertrieb
  • Mehrstufiger Vertrieb / Vertriebscontrolling

Allgemein: Erfolgsfaktoren im Vertriebsmanagement
Methodisch: Latente Wachstumsmodelle, Structural Equation Modeling


Verena Maag, M.Sc.

  • Erfolgsfaktoren von Sales und Marketing in Start-ups
  • Markteinführungs- und Vertriebsstrategien für innovative Produkte/Lösungen

Allgemein: Management/ Vertrieb/ Entrepreneurship
Methodisch: –


Sophie-Charlotte Ernst, M.Sc.

  • First Line Sales Management
  • Leadership (quantitative aspects (e.g. span of control, time distribution)
  • Organizational Structure

Allgemein: Vertriebsmanagement
Methodisch: –


Martin Krämer, M. Sc.

  • Anreizsysteme
  • Change Management

Allgemein: Vertriebsmanagement

Methodisch: Structural Equation Modeling, Difference-in-Difference Estimation, Regression Discontinuity Design


Jan Altenscheidt, M.Sc.

  • Vertriebsmanagement (insb. B2B)
  • Sales Leadership (qualitative aspects)
  • Sales Force Retention (HRM, Motivation)

Allgemein: Vertriebsmanagement

Methodisch: Structural Equation Modeling“


Marvin Brundtke, M.Sc.

  • Digital Business Models,
  • Solution Selling,
  • Salesperson Work Stress

Allgemein: Vertriebsmanagement, Business-to-Business Marketing
Methodisch: Structural Equation Modeling