Sales in Business-to-Business Markets (Praxisprojekt)

Im Rahmen der Veranstaltung werden Praxisprojekte mit unterschiedlichen Unternehmenspartnern durchgeführt. Während das Modul „Sales in Business-to-Business Markets (Vorlesung und Übung)“ ein theoretisches Verständnis von Vertrieb und Marketing in Industriegüterunternehmen vermittelt, fokussiert sich das Praxisprojekt aufbauend auf die Anwendung der erworbenen Kenntnisse.

Titel der Veranstaltung: Sales in Business-to-Business Markets (Praxisprojekt)
Name des Dozenten: Prof. Dr. Christian Schmitz und Assistenten
Vorlesungsnummer: 074 506
Art und Dauer: Wichtig: Dieses Modul besteht aus lediglich zwei Präsenzterminen im gesamten Semester (siehe unten). Bitte stellen Sie vor Ihrer Bewerbung sicher, dass Sie an beiden Terminen tatsächlich teilnehmen werden, um das Modul erfolgreich abschließen zu können. Wir setzen die verbindliche Teilnahme für die Vergabe eines Platzes voraus.
1. Veranstaltung: 05.11.2020, 14 Uhr, , Videokonferenz (Zoom)
Beratung: Jan Altenscheidt, M.Sc.

I. Charakterisierung der Veranstaltung:
Im Rahmen der Veranstaltung erhalten die Studierenden durch ausgewählte Unternehmen reale Marketing – und Vertriebsaufgabenstellungen. Die Lösungen zu diesen werden in Teams erarbeitet und im Rahmen der Abschlussveranstaltung von Studierendenteams präsentiert und mit Führungskräften des Unternehmens diskutiert. Ziel ist es, die vorgeschlagenen Lösungen einem Realitätscheck zu unterziehen.

Die Teamzuteilungen finden durch den Dozenten statt.

Für das Fallstudienseminar bestehen zwei obligatorische Präsenzveranstaltungen, sowie ein offizieller Abstimmungstermin mit den Praxispartnern:

  • (Digitale) Kick-Off Veranstaltung (05.11.2020, 14-18 Uhr, Videokonferenz (Zoom))
  • Projektabstimmung mit dem Praxispartner (KW50, individuelle Terminabsprache (Zoom))
  • (Digitale) Management Board Präsentationen der Praxisprojekte (14.01.2021, Videokonferenz (Zoom))

II. Teilnahmemodalitäten:
Die Veranstaltung richtet sich an Studierende der Master-Studiengänge Sales Management, Management sowie Management & Economics.

Aufgrund der komplementären Inhalte und variierenden Themenschwerpunkte wird der parallele Besuch des der Veranstaltung „Sales in Business-to-Business Markets (Vorlesung und Übung)“ im selben Semester dringend empfohlen.

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt, so dass eine schriftliche Bewerbung notwendig ist (siehe unten).

In Teilleistungen werden verschiedene Kompetenzen der Studierenden geprüft. Bei der Fallstudienpräsentation und dem einzureichenden kommentierten Foliensatz werden schwerpunktmäßig der Transfer und die Anwendung von theoretischen Zusammenhängen aus der Vorlesung auf konkrete Unternehmenssachverhalte und Problemstellungen überprüft. Des Weiteren werden die analytische Kompetenz, die Fähigkeit zur Präsentation, sowie die Fähigkeit der Studierenden zur Teamarbeit gefördert und anschließend überprüft.

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt, so dass eine schriftliche Bewerbung notwendig ist, welche außerdem der Zuordnung zu den Praxisprojekten dient. Das unterschriebene und vollständig ausgefüllte Bewerbungsformular (hier herunterladen) ist bis zum Montag, den 19. Oktober 2020, 12 Uhr per Mail an jan.altenscheidt@rub.de zu schicken. Mit der Abgabe des Formulars sind Sie im Falle einer Zusage sofort zur Veranstaltung angemeldet.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Jan Altenscheidt.

Ansprechperson

Jan Altenscheidt, M.Sc.

Jan Altenscheidt, M.Sc.

Jan Altenscheidt, M.Sc.

Raum: GD 02/135 Telefon: 0234-32-22373 Telefax: 0234-32-14272 Sprechstunde: nach Vereinbarung E-Mail: jan.altenscheidt@ruhr-uni-bochum.de Forschungsschwerpunkte
  • Sales Leadership (qualitative aspects)
  • Sales Force Retention (HRM, Motivation)
  • Lead Management
Ansprechpartner für die Mastermodule Sales in Business-to-Business Markets, Advanced Empirical Sales & Marketing Seminar und Empirical Sales & Marketing Seminar